Elektroauto KFZ Steuer Rechner, Steuer für Elektrofahrzeuge berechnen

Hier die Steuer für Ihr Elektrofahrzeug berechnen

Die Kfz-Steuer für dieses Fahrzeug beträgt:

0,00 €

Elektrofahrzeuge haben zahlreiche Vorteile und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Einer der Vorteile ist der sehr günstige Steuersatz, bzw. die Steuerbefreiung für 10 Jahre für erstmalig zugelassene Elektrofahrzeuge. Wie hoch die Kfz-Steuer für Ihr Elektrofahrauto ist, erfahren Sie schnell und einfach mit dem Kfz-Steuer Rechner für Elektrofahrzeuge. Im Gegensatz zu konventionellen Autos ist hier lediglich das zulässige Gesamtgewicht ausschlaggebend.

Wissen Sie bereits, ob und wie viel Kfz-Steuer für Ihr Elektroauto anfällt? Mit dem kostenlosen Kfz-Steuer Rechner für Elektrofahrzeuge ermitteln Sie die Höhe der Kfz-Steuer individuell für Ihr Fahrzeug - schnell und einfach. Jetzt live und unverbindlich berechnen.

Die Elektroauto Steuer wird nach dem Datum der Erstzulassung berechnet. Sie ist insgesamt relativ niedrig, zusätzlich erhalten die Besitzer anfangs eine Steuerbefreiung. Damit fördert die Bundesregierung die Elektromobilität.

Vorteile für rein elektrische Antriebe

Elektroautos sind leise und verbrauchen keinerlei Brennstoff, damit stoßen sie auch keine Schadstoffe aus. Trotz technischer Einschränkungen besonders bei der Reichweite steigt die Akzeptanz bei den Autofahrern, wenn auch nicht so sehr, wie es sich die Regierung und Umweltverbände wünschen.

Die Förderungen für eine Neuanschaffung werden leider nur schleppend abgerufen, das einst ausgerufene Ziel von Bundeskanzlerin Angela Merkel von einer Million Elektroautos auf deutschen Straßen scheint in naher Zukunft nicht erreichbar.

Dabei genießen die Besitzer dieser Fahrzeuge einige deutliche Vorteile. Die Kfz-Steuer entfällt bei Anschaffung eine Elektroautos zunächst komplett und auch danach ist sie weiterhin relativ gering. Darüber hinaus dürfen Elektroautos meist Busfahrspuren nutzen, an vielen Stellen kostenlos oder extrem günstig den Strom tanken und sogar auf Sonderparkplätzen stehen. Der anfangs komplett steuerfreie Zeitraum soll zusätzliche Anreize für die Anschaffung setzen - über die direkte Subvention hinaus.

Wie lange bleiben Elektroautos steuerfrei?

Der Zeitraum der anfänglichen kompletten Steuerbefreiung richtet sich nach dem Datum der Erstzulassung. Die Regelungen hierzu wurden in den vergangenen Jahren mehrfach geändert. Die Steuerbefreiung gilt

  • bei einer Erstzulassung bis zum 17.05.2011 für fünf Jahre sowie
  • bei einer Erstzulassung vom 18.05.2011 bis zum 31.12.2020 für zehn Jahre.

Es gab eine vormalige Einschränkung für einen Zwischenzeitraum ab dem 01.01.2016, die aber Ende 2016 aufgehoben wurde. Mit Stand vom Sommer 2018 gilt: Bei einer Zulassung vom 18.05.2011 - 31.12.2020 erhalten die Besitzer eine zehnjährige Steuerbefreiung. 2016 trat auch das Gesetz zur Umrüstung von Bestandsfahrzeugen in Kraft. Wer im genannten Zeitraum ab Mai 2016 ein Auto nachträglich zum Elektrofahrzeug umrüstet, erhält ebenfalls die zehnjährige Steuerbefreiung. Das Datum der Erstzulassung solcher Fahrzeuge spielt dabei keine Rolle.

Wie werden Hybridfahrzeuge besteuert?

Auch ein Hybrid schont die Umwelt, weil er teilweise elektrisch fährt. Jedoch emittiert der zusätzliche (manchmal bedeutsamere) Verbrennungsmotor ebenfalls eine Rolle, er kann nicht schadstofffrei fahren. Die Hybridtechnologie, von der es sehr viele Varianten gibt, gilt als höchst effizient und könnte sich auf noch auf längere Sicht bedeutend besser etablieren als die reinen Elektrofahrzeuge, denn das Reichweitenproblem gibt es hier nicht.

Dennoch würdigt der deutsche Gesetzgeber den Umweltvorteil der Hybride in steuerlicher Hinsicht nicht oder nicht gesondert. Die Fahrzeuge werden wie jedes sonstige Auto mit Verbrennungsmotor besteuert, profitieren dabei aber freilich von ihren sehr geringen Schadstoffemissionen, die ja ebenfalls steuerlich berücksichtigt werden.

Elektroauto Steuer berechnen

Beim Elektroauto spielt das Gewicht eine Rolle für die Besteuerung. Wenn es nach der steuerfreien Phase besteuert wird, beträgt der Steuersatz pro angefangene 200 kg

  • bei einem zulässigem Gesamtgewicht bis 2.000 kg 5,625 Euro,
  • bei 2.001 bis 3.000 kg 6,01 Euro und
  • bei 3.001 bis 3.500 kg 6,39 Euro.

Diese Sätze sind im § 9 Abs. 2 KraftStG zu finden. Der Satz beträgt nur 50 % der Steuer für andere Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3.500 kg.

Beispielrechnung der Elektroauto Steuer für ein Fahrzeug mit 2.500 kg Gewicht

  • 2.500 : 200 = 12,5 (~13)
  • 13 x 6,01 = 78,13 €

Der Gesetzgeber erlaubt in diesem Fall eine Abrundung auf 78 Euro.

Elektroauto Steuer berechnen mit dem Steuerrechner

Noch einfacher als die händische Berechnung der Elektroauto Steuer ist die Verwendung des Kfz-Steuerrechner. Hier sind nur wenige Angaben und kaum Klicks nötig, um innerhalb weniger Sekunden die Kfz-Steuer für Elektroautos zu berechnen.

Geben Sie dafür einfach die zulässige Gesamtmasse Ihres Elektroautos in Kilogramm ein und wählen Sie den Anmeldezeitraum. Die zulässige Gesamtmasse finden Sie ganz einfach in der Zulassungsbescheinigung Teil I in Feld F.2.

Ohne einen weiteren Klick errechnet Ihnen der Kfz-Steuerrechner die Steuer für Ihr Elektroauto.

pkw motorrad wohnmobil lkw anhanger efz oldtimer twitter linkedin xing mail facebook checkcheck